Der Flughafen von Brüssel ist mit der Bahn sehr gut erreichbar. Es kann auch die Monatskarte verwendet werden, einzig muss ein 5,6 EUR Flughafenaufschlag bezahlt werden.

Der Flughafen selbst vermittelt einen modernen Eindruck, es gibt zahlreiche Shops, Bars und Restaurants. Aber nicht nur die typischen Flughafen-läden, sondern auch reguläre Shops wie z. B. Massimo Dutti.

Duty Free im Brüssel Airport

Die Kosmetikartikel im Duty Free kosten tatsächlich ca. 25 % weniger als in den regulären Shops. Es gibt auch belgisches Bier, aber überwiegend in Geschenkskartons in Kombination mit einem Glas. In summa recht teuer und umständlich zu transportieren. Also, keine Six Packs von diesem köstlichen Bier zum mitnehmen. Das kann man aber umgehen in dem man schon in einem regulären Lebensmittelshop in der Ankunftshalle einkaufen geht. Das kann man noch vor dem Abflug machen und die Einkäufe in den Reisekoffer vor dem Check-in einpacken. In dem Lebensmittelgeschäft gibt es auch mehrere Sorten des leckeren belgischen Käse, der oben in der Duty Free doppelt so teuer ist.

Supermarket Brussel Airport

Business Lounge

Es gibt eine Star Alliance Frequent Traveller Lounge und eine Diamand Lounge für weitere Fluglinien und Karten Besitzer wie z. B. Diners Club. Ich habe die Diamond Lounge besucht. Es waren ausreichend Sitzplätze, die leider teilweise stark abgenutzt oder sogar schmutzig waren.

Essen in der Business Lounge Brüssel

Es gab eine heiße Suppe, die aber nicht sehr appetitlich ausgeschaut hat und die ich daher auch nicht gekostet haben. Es gab Salat, Wurst, Käse, Waffeln und Obst. Außer Soft Drinks, Wein und Spirituosen, gab es mehrere Biersorten und für jede Sorte gab es ein entsprechendes Bierglas, was ich sehr nett gefunden habe.

Internet

Es steht zwar dass das Internet frei ohne Passwort benutzt werden kann, aber wenn man versucht sich einzuloggen kommt man drauf, dass man einen Account erstellen muss. Was einerseits sehr mühsam ist und anderseits auch nichtfunktioniert. Auf Nachfragen wird mir gesagt, dass das Internet heute wie auch schon öfters nicht funktioniert und ich mich beim Brüssel Flughafen beschweren soll. Die Situation für die Dame in der Lounge ist sichtlich unangenehm, vor allem sie wird mit diesem Problem auch durch andere Fluggäste konfrontiert.  Schließlich bekomme ich über einen Facebook Login einen Internet Zugang. Diese ganze Vorgehensweise  ist absolut inakzeptabel für eine Business Lounge und ist unter jeder Kritik.

Ausblick

Aus der Brüssel Business Lounge kann man sehr nett startende Flugzeuge beobachten.

Brussel Airport Lounge

Fazit

Man kann in der Business Lounge etwas zum Essen und Trinken bekommen, aber das Ambiente gehört dringend renoviert und auf einen modernen Standard gebracht werden. Mühsam war es auch, dass jeder zweite Koffer bei der Kontrolle manuell auf Spuren untersucht wurde. Kontrolle ist an sich gut, aber die Prozesse gehören automatisiert und beschleunigt.